iPhone 4: iOS-Sicherheitslücke erlaubt Zugriff auf Fotostream

iOS 5 erlaubt es derzeit, mit wenigen Handgriffen Zugriff auf den Fotostream eines Nutzers zu bekommen. Dazu braucht es nur ein passenden Schraubenzieher und ein iPhone 4.

Vor wenigen Tagen berichteten wir über eine Sicherheitslücke in Apples mobilem Betriebssystem iOS 5, die den Zugriff auf das Telefonie-Menü trotz aktivierter Code-Sperre ermöglichte. Nun berichtet CultofMac von einem weiteren Bug.

Offenbar ist es möglich, das iPhone 4 durch Herausnehmen des Akkus derart durcheinander zu bringen, dass es problemlos den Zugriff auf den Fotostream freigibt. Dazu ist es noch nicht einmal vonnöten, eine PIN einzugeben, wie das Video zeigt.

Über den Doppelklick nach dem Neustart des iPhones gelangen Sie auf die Kamerafunktion. Wenn Sie auf die Frontkamera wechseln, gibt das Gerät den Zugriff auf den Fotostream frei. Apple dürfte diesen Bug mit dem nächsten iOS-Update wohl fixen.