iPad und MultiSIM: Telekom beseitigt Datennetzwerkfehler

Vor einer Woche begann die Telekom den Zugriff auf das mobile Datennetzwerks für iPad-Nutzer mit MultiSIM und Complete-Tarif der zweiten Generation einzustellen. Durch eine technische Panne waren auch Vertragskunden mit Complete-Tarifen der ersten Generation davon betroffen. Die Telekom bestätigte justapps.de, dass der Fehler seit heute komplett behoben ist.

Ohne Vorankündigung erhielten viele iPad-Nutzer ab dem 1. Oktober den Hinweis auf dem Display: “Mobiles Datennetzwerk konnte nicht aktiviert werden – Fehler bei der PDP-Identifizierung.” Ein mobiles Surfen außerhalb eines Wifi-Netzwerks war ab sofort nicht mehr möglich. Damit endete die Duldungsfrist für Kunden, die eine MultiSIM in Verbindung mit einem Complete-Tarif der zweiten Generation genutzt haben. Es war bekannt, dass die Telekom den Dienst irgendwann für diesen Kundenkreis einstellen würde.

Durch eine technische Panne betraf die Sperrung aber auch einige Kunden, die einen Complete-Tarif der ersten Generation nutzten. Durch zahlreiche Nutzerbeiträge auf fscklog.com und Gespräche mit dem Kundenservice konnte die Fehlermeldung auf jene Nutzer eingegrenzt werden, die zusätzlich die Tethering-Optiion für das iPhone gebucht hatten. Sobald man die Option stornierte, konnte das iPad wieder wie gewohnt auf das mobile Datennetzwerk zugreifen.

Heute Morgen bestätigte die Telekom unserer Redaktion, dass der Zugriff wieder im vollen Umfang hergestellt sei. Es habe sich um eine Fehlkonfiguration in unseren Systemen gehandelt hat. “Die MultiSIM sollten wie vor Auftreten der Störung im Laufe des heutigen Vormittags wieder funktionieren”, so Telekom-Sprecher Alexander von Schmettow. Die Telekom entschuldige sich bei den Kunden für diese Störung.

Ein Test bestätigte die Ankündigung. Nach der erneuten Aktivierung der Tethering-Option für das iPhone konnte das iPad wie gewohnt auf das mobile Datennetzwerk zugreifen.