iOS 6.0.1: kleines Update behebt Tastatur-Bug und Exchange-Fehler

Apple hat soeben ein erstes Update für sein mobiles Betriebssystem iOS 6 zum Download freigegeben. Die rund 70 Megabyte große Datei beinhaltet einige Bugfixes und kleine Verbesserungen am System. Besitzer eines iPhone 5 müssen vorab noch einen Installer herunterladen.Rufen Sie dazu in den Einstellungen den Unterpunkt “Softwareaktualisierung” auf. Von dort lässt sich der “iOS Update Installer” dann auch installieren.

Im Anschluss können Sie das Update auf iOS 6.0.1. herunterladen. Zu den Neuerungen:

  • Softwareupdates werden auf dem iPhone 5 jetzt drahtlos korrekt installiert.
  • Behebt einen Fehler, bei dem horizontale Linien auf der Tastatur angezeigt wurden.
  • Der Kamerablitz wird jetzt zuverlässig ausgelöst.
  • iPhone 5 und iPod touch (5. Generation) arbeiten mit WPA2-verschlüsselten WLAN-Netzwerken zuverlässiger.
  • Gelegentliche Probleme bei der Verwendung des Mobilfunknetzes durch das iPhone wurden behoben.
  • Der Schalter „Mobile Daten verwenden“ funktioniert jetzt für iTunes Match wie erwartet.
  • Ein Fehler mit der Code-Sperre wurde behoben, durch den in seltenen Fällen über den gesperrten Bildschirm auf Passbook-Pässe zugegriffen werden konnte.
  • Exchange-Meetings werden jetzt korrekt unterstützt.

 

Das Update ist rund 70 Megabyte groß. Bei einigen Providern kann es vorkommen, dass Sie nach der Installation das Gerät rebooten müssen.