Im Frühjahr: Sony bestätigt Android 4.0 für seine Tablets

Android-Tablets verkaufen sich bisher noch dürftig. Grund ist wahrscheinlich das installierte Betriebssystem, welches meist veraltet ist. Seit dem Asus Transformer Prime und dem aufgespielten Ice Cream Sandwich liest man endlich vermehrt positive Kommentare – Tablets mit Android 4.0 machen einen gewaltigen Sprung nach vorne. Sony kündigte daher an, seine Tablet-PCs im Frühjahr mit ICS auszustatten.

Auf der IFA haben wir die Tablet-Reihe bestaunen dürfen und waren einer Meinung: Speziell das Sony Tablet S ist nicht nur für Fanboys geeignet. Nachdem ich mir selbst eine Meinung über Android 4.0 bilden konnte, ist Sonys Entschluss absolut nachvollziehbar. So dürften auch die Sony-Geräte von der Aktualisierung deutlich profitieren. Wie der Konzern jetzt bekannt gab, soll das entsprechende Update zu einem noch nicht genauer spezifizierten Termin im Frühjahr erscheinen. Insbesondere das Sony Tablet S dürfte sich spätestens dann zum Preis von derzeit rund 400 Euro zur echten Kaufempfehlung entwickeln.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.