iLiebe: die letzten Sekunden eines iPhones (Video)

Kurz vor dem Tod lässt man das Leben und seine schönsten Momente noch einmal Revue passieren, heißt es. Aber wie ergeht es einem iPhone, kurz bevor es mit seiner zarten Schale auf dem unerbitterlichen Beton aufschlägt und in tausend Teile zerspringt? Und was passiert mit seinem User in dieser Schrecksekunde? Hier ist eine sehr humorvolle Antwort.

Wir kennen es als iPhone-Nutzer nur zu gut: diesen Moment, wenn einem das Gerät entgleitet und langsam aber sicher gen Abgrund trudelt. Und wir wissen: Das wird schmerzhaft, das wird teuer. “Bitte fall nicht aufs Display”, rufen wir ihm noch hinterher. Die Gesichtszüge entgleiten…

Genau diesem dunkelsten aller Momente in der Beziehung Mensch-iPhone hat sich das Komiker-Duo Fred Armise and Carrie Brownstein in ihrer Webshow Portlandia gewidmet. Mit einer genial produzierten Slow-Motion-Aufnahme und liebevoll gedrehten Szenen. Jeder große und kleine Fanboy wird sich in dem Clip garantiert wiederfinden.

Mit der neuartigen Hülle von Nissan wär das übrigens nicht passiert. Damit nicht genug: Die Oberfläche lässt Kratzer nach einiger Zeit automatisch verschwinden. Die Erfindung aus der Autosparte des Konzerns sorgt dafür, dass sich das Material selbst repariert. Das Case soll bald auch in Deutschland erhältlich sein.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!