Ice Cream Sandwich: Sony Ericsson liefert Android 4.0 ab Ende März aus

Sony Ericsson hat einen konkreten Zeitplan bekannt gegeben, wann welches Android-Smartphone ein Update auf Ice Cream Sandwich erhält. In den Genuss von Android 4.0 kommen allerdings nur die 2011 erschienenen Xperia-Modelle. Besitzer älterer Geräte gehen Ende März leer aus.

Die ersten Xperia-Smartphones von 2011 sollen nach Angaben von Sony Ericsson Ende März / Anfang April die Aktualisierung auf Android 4.0 erhalten: Es handelt sich um folgende Modelle Xperia arc S, Xperia neo V und Xperia ray.

Die übrigen Modelle sollen anschließend Ende April / Anfang Mai in den Genuss von Ice Cream Sandwich kommen: Xperia arc, Xperia Play, Xperia neo, Xperia mini, Xperia mini pro, Xperia pro, Xperia active und das Sony Ericsson Live with Walkman.

Roll out in Etappen und Over-The-Air

Sony Ericsson veröffentlicht das Android-4.0-Update nach und nach. Aus diesem Grund wird es nicht am ersten Veröffentlichungstag auf allen Geräten verfügbar sein. Sobald die neue Version zum Download bereit steht, erscheint auf dem Smartphone eine Benachrichtigung.

Die Updates lassen sich drahtlos über WLAN oder UMTS installieren, wobei WLAN die günstigere Wahl darstellt, die auch nicht die Bandbreite einer Flatrate zur Drosselung bringt. Alternativ steht auch noch der Download mit dem PC und die Installation über das Programm “PC companion” zur Verfügung.

Warum dauert das so lange?

In dem Blogeintrag erklärt Martina Johansson von Sony Ericsson auch kurz, warum es so lange dauert, bis das Android-4.0-Update auf den Xperia-Geräten zur Verfügung steht. Ihren Angaben zufolge können die Programmierer des Handy-Herstellers erst mit den finalen Version von Ice Cream Sandwich arbeiten und die hauseigene Benutzeroberfläche sowie die zugehörigen Apps anpassen und einbinden.

Nachdem die Programmierer ihre erste Aufgabe erfüllt haben wird die Software intensiv überprüft und auf Fehler hin getestet. Sobald Sony Ericsson der Meinung ist, dass die neue Android-Version für die eigenen Smartphones fertig ist, müssen noch externe Partner ihr OK geben. Erst danach liefert das Unternehmen die neue Software aus. In diesem Fall nimmt das Prozedere also ein gutes halbes Jahr in Anspruch.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.