Huawei Honor: Smartphone mit HDR-Unterstützung für 295 Euro

Das Magazin “areamobile” berichtet, dass der chinesische Handy-Hersteller Huawei sein Smartphone Honor auch in Deutschland anbieten wird. Anfang März soll das Gerät bereits in den Regalen stehen. Ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird garantiert – der Preis von schlappen 295 Euro macht Lust auf mehr.

Das Smartphone Honor aus dem Hause Huawei kommt nach Deutschland. Bereits Anfang März soll es den Markt der gehobenen Einsteiger-Modelle erobern. Das berichtet areamobile. Laut des Autors setzt der Hersteller bei der Auslieferung noch auf Android 2.3.6 Gingerbread, doch bereits im selben Monat soll ein Firmware-Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich die Nutzer erfreuen. Das aktuelle Android haucht sogar Prozessor-technisch schwächeren Smartphones neues Leben ein.

Videoaufnahme in 720p

Der 4-Zoll große Super-LCD-Touchscreen löst 854 x 480 Bildpunkte auf. Auf HD muss der Nutzer dennoch nicht verzichten. Die Kamera auf der Rückseite nimmt Videos in HD-Qualität auf, zumindest verspricht der Hersteller 720p. Was Lust auf mehr macht, neben aktuellem OS verfügt das Smartphone auch über die HDR-Technik. Sie ermöglicht mit Hilfe von unterschiedlich belichteten gleichen Bildern ein wahres Farbenwunder. Die Technik ist allerdings sehr rechenintensiv. Der Single-Core-Prozessor taktet zwar mit zügigen 1,4 Gigahertz, doch der Arbeitsspeicher beträgt standardisierte 512 Megabyte. Für Bildbearbeitung erscheint uns das ein wenig mager. Aber vielleicht macht am Ende die Software den Rest?

Der interne Speicher fällt mit vier Gigabyte etwas klein aus. Eine Aufstockung ist allerdings via microSD auf zusätzlichen 32 Gigabyte möglich. A-GPS, Bluetooth 2.1, Micro-USB 2.0 und 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse sind ebenfalls an Bord. Das Huawei Honor klingt nach einem soliden Einstiegsmodell und soll nach ersten Angaben um die 295 Euro kosten.