Hitachi G-Connect: drahtlose Festplatte mit Hotspot

Mit der G-Connect hat Hitachi eine externe Festplatte angekündigt, die eine direkte Konkurrenz zur Time Capsule von Apple sein dürfte. Der Speicher aus der G-Technology-Serie bringt als WLAN-Access-Point bis zu fünf Geräte ins Internet und sichert drahtlos Daten von iPad oder iPhone – dank einer passenden App soll dies denkbar einfach funktionieren.

Die Kapazität der Hitachi G-Connect fällt mit 500 Gigabyte allerdings deutlich kleiner aus als bei Apples Time Capsule, die über zwei, beziehungsweise drei Terabyte Speicherplatz verfügt.

Die G-Connect sichert und überträgt Daten nicht nur von und an iPad und iPhone, sondern lässt sich auch über verschiedene Browser unter Windows ansteuern. Zudem soll sie Kontakt zu allen DLNA-fähigen Geräten wie zum Beispiel Fernsehern aufnehmen. Auf diese Weise soll die Festplatte sogar bis zu drei Filme in HD-Qualtität gleichzeitig streamen können.

Anders als die externen WLAN-Festplatten anderer Hersteller zeigt sich die G-Connect weniger mobil, denn ihre Stromversorgung erfolgt über ein Netzteil – über einen Akku verfügt sie nicht.

In den USA soll die G-Connect nach Angaben von Hitachi noch im Juli in den Handel kommen und 199,99 Dollar kosten. Umgerechnet wären dies rund 140 Euro, allerdings hat der Hersteller bisher noch keine Angaben zur Verfügbarkeit und Preis in Deutschland gemacht.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!