Greenpeace-Umweltreport: Konkurrenz zieht an Apple vorbei

Greenpeace-ReportApple ist im aktuellen Greenpeace-Report der umweltfreundlichsten globalen Elektronik-Unternehmen von Platz 5 auf Platz 9 zurückgefallen. Schwacher Trost: Microsoft liegt noch weiter hinten.

Auf Platz 1 des Greenpeace-Reports findet sich weiterhin Nokia. Es folgen Sony Ericsson und Philipps. Microsoft verlor wie Apple und liegt nun auf Platz 17.

Apple erreichte 4,9 von 10 möglichen Punkten. Damit erzielte Apple die gleiche Punktzahl wie beim letzten Ranking. Der Absturz auf Platz 9 ist Folge der verbesserten Umweltstandards der Konkurrenz.

Apple auf Platz 9 des Greenpeace-Rankings

Das vollständige Greenpreace-Ranking finden Sie hier.

Zwar lobte die Umweltschutzorganisation Apple für ihren Umgang mit chemischen Stoffen. Apple liegt beispielsweise auf Platz 1, was den Schutz vor giftigen chemischen Stoffen angeht. So sind etwa alle Apple Produkte PVC-frei.

Greenpeace kritisiert aber die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens aus Cupertino. Die Informationspolitik über den Umgang mit Chemikalien und über die Apple-Zulieferer ist nach Greenpreace-Angaben völlig unzureichend.

Greenpeace-Report über Apple als PDF