Grand Central: außergewöhnlicher Apple Store in New York eröffnet

Am Wochenende hat Apple seinen neuen Grand Central Store eröffnet. Um das historische Gebäude zu würdigen, hat sich der Konzern von ein paar typischen Design-Elementen verabschiedet. Wir haben Bilder und Videos von dem ungewöhnlichen Shop, für den Apple nur einen Spottpreis zahlt, zusammengetragen.

Am Freitag um 10 Uhr Ortszeit öffnete der Apple Store in Grand Central seine “Türen”. Wobei diese Redewendung hier nicht wirklich passt, den der Laden hat gar keine Eingangstür. Die Kunden gelangen über zwei große Treppen aus der geschäftigen Bahnhofshalle auf die Empore und die zugehörige Galerie.

Der neue Apple Store in New York City erstreckt sich über mehr als 2100 Quadratmeter und ist damit ähnlich groß wie der Hamburger Apple Store, bei dem es sich derzeit um den größten in Deutschland handelt. Apple hat einige schöne Bilder aus Grand Central veröffentlicht:

[nggallery id=14]

Der Konzern aus Cupertino verzichtet in Grand Central auf die sonst typische Glasfassade und lässt den Store, abgesehen von einer Glas-Erhöhung für das Steingeländer, zur Bahnhofshalle hin offen. Auch das 1913 fertiggestellte Gemäuer blieb farblich unverändert. Nur die typischen Tische mit den Apple-Produkten stehen auf dem Steinboden.

Der Vermieter, die Metropolitan Transportation Authority (MTA), ist sichtlich stolz auf den neuen Mieter.

Pendler, Reisende und auch Menschen, die nicht Bahn fahren können in dem Apple Store in Grand Central nicht nur Macs, iPad, iPhone und Co ausprobieren und kaufen, sondern sich wie üblich an der Genius Bar Hilfe holen und das umfangreiche Workshop-Angebot wahrnehmen.

Interessant zu wissen: Wie die New York Post herausgefunden haben will, hat Apple mit dem Store ein Schnäppchen gemacht und zahl pro Squarefoot nur 60 Dollar – für New Yorker Verhältnisse sehr wenig. Schätzungen zufolge soll der Store pro Jahr 100 Millionen Dollar in die Kassen spülen.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!