Google wird mobil: Bearbeitung von Google Docs für iOS und Android

Google wird mobil: Bearbeitung von Google Docs auf iOS und AndroidWas auf dem Desktop-Rechner schon seit Jahren möglich ist, kommt jetzt auch auf iPad, iPhone und iPod touch sowie auf Handys mit dem Betriebssystem Android: das Bearbeiten von Google-Dokumenten im Browser. Wir haben lange darauf gewartet – und müssen uns weiter ein wenig gedulden.

Bisher können in der mobilen Version von Google die Dokumente nur betrachtet werden. Jetzt hat Google verkündet, dass das Editieren nun auch in der mobilen Version von Google möglich sein soll. (Hinweis: Zwischen der Mobil- und der Desktop-Version kann am Ende jeder Google-Seite umgeschaltet werden, siehe Screenshot.)

Google Mobil/Desktop-Umschalter

Freilich gibt es bereits heute zahlreiche Apps, mit denen Google Docs auf dem iPad, iPhone und iPod touch bearbeitet werden können – wir empfehlen Office2 (4,99 Euro, iTunes-Link) und Quickoffice (7,99 Euro für iPhone und iPod touch, iTunes-Link; 15,99 Euro für iPad, iTunes-Link).

Der entscheidene Vorteil der Bearbeitung im Browser aber ist die Kollaborationsfunktion: Es können gleichzeitig mehrere Personen an einem gemeinsamen Dokument arbeiten und diese Änderungen werden unmittelbar für alle sichtbar.

Wir haben lange auf die mobile Editier-Möglichkeit gewartet …. und müssen uns weiter gedulden: „Wir werden die Funkion im Laufe der kommenden Tage freischalten“, heißt es auf dem Google-Blog. Aktuell ist die Funktion für uns noch nicht verfügbar.

So lange erfreuen wir uns an diesem Video und hoffen, dass die Realität ähnlich smart wird, wie es die Demo zeigt.