Gaming: iPad und iPhone als Spielekonsole nutzen

iCadeSpielen auf dem iPad oder iPhone ist heutzutage kein Problem mehr. Denn inzwischen geht auf den tragbaren Apple-Geräten wahrlich die Post ab. Spiele-Titel, die auf den Konsolen XBox 360 sowie Playstation 3 Erfolge feierten, sind mittlerweile für iPhone und iPad erhältlich. Die Spiele machen auf den mobilen Spielekonsolen dank perfekter Anpassung der Steuerung ebenso Spaß wie auf den Vorbildern. Wir stellen ihnen einige Klassiker sowie Neuerscheinungen vor.

Weil iPad und iPhone über ein Apple TV mit dem TV-Gerät kommunizieren können, werden Games in Zukunft verstärkt auf dem Fernseher stattfinden. Das iPad dient dann nur noch als Streamer und Luxus-Steuerung. Man muss allerdings nicht in die Zukunft blicken, um zu erkennen, dass das iPad die Spielewelt erobert.

Denn der Computerspiel-Pionier Atari lässt ja schon seit geraumer Zeit seine alten Klassiker recyceln: mit speziellen Konsolen, die keine Steckmodule mehr benötigen, mit Joysticks, die die Spiele bereits integriert haben, oder mit dem Games Room auf dem Xbox Live Arcade Netzwerk. Der Atari Joystick für das iPad von Discovery Bay Games forciert ebenfalls diese Entwicklung, auf der neuesten Generation von Computerplattformen anspruchsvolle Spiele zu „daddeln“.

Dass es keine Eintagsfliege ist, beweist die etwas größer ausfallende Konsole iCade des Online-Shops Thinkgeek. Auch dort nahmen die Konstrukteure den Controller- Mangel als Grundlage für einen angeblichen Aprilscherz. Mittlerweile ist die Spiele-Konsole, die leicht an die Spielhallenzeit erinnert, ein Verkaufsschlager. Zudem sagt eine Studie von Gamasutra, dass immerhin 28 Prozent der iPad-Käufer vor dem Kauf denken, das iPad sei ideal zum Gamen.

Wer meint, dass sich das iPad aufgrund der Limitierung auf die Eingabemöglichkeiten Berührung und Neigung nicht sinnvoll als Spiele- Konsole eigne, der irrt sich gewaltig. Vielmehr ist es in der zweiten Generation ein geeignetes mobiles Game-Center, für das es eine richtig große Auswahl hervorragender Titel gibt.

Lösungen, beispielsweise von Atari, beweisen, dass der Verzicht auf ein integriertes Steuerkreuz nicht gleichbedeutend mit einem Verzicht auf Spielspaß ist. Neben beinahe unzählig vielen Spielen, die für das iPhone entwickelt wurden und die mit leichten grafischen Veränderungen auch auf dem iPad laufen, sind es vor allem die für das iPad konzipierten Spiele, die das Herz eines Gamers höherschlagen lassen.

Zwar sind viele dieser Titel kostenpflichtig (zwischen 99 Cent und zehn Euro), doch selbst an der oberen Preisgrenze kosten sie nur einen Bruchteil eines Playstation- oder Xbox-360-Titels, obwohl sie in der Regel in Sachen Umfang und Qualität fast ebenbürtig sind.

Technisch in einer anderen Liga

Auf Seiten der technischen Spezifikationen ist Apple der mobilen Konkurrenz meilenweit voraus. Egal on Nintendo, Sony oder Microsoft – mobil geht nichts über das neue iPad . Schneller Prozessor, hohe Auflösung sowie leichte Handhabung machen das Tablet aus dem Hause Apple zum spielenden Begleiter. Wir zeigen Ihnen nun im Folgenden, welche Spiele Sie begeistern werden.

Spielen auf dem iPad oder iPhone ist heutzutage kein Problem mehr. Denn inzwischen geht auf den tragbaren Apple-Geräten wahrlich die Post ab. Spiele-Titel, die auf den Konsolen XBox 360 sowie Playstation 3 Erfolge feierten, sind mittlerweile für iPhone und iPad erhältlich. Die Spiele machen auf den mobilen Spielekonsolen dank perfekter Anpassung der Steuerung ebenso Spaß wie auf den Vorbildern. Wir stellen ihnen einige Klassiker sowie Neuerscheinungen vor.

GTA 3 pictureGrand Theft Auto 3

Einen richtigen Kracher brachte Rockstar Games im Dezember 2011 auf den Markt. Im Rahmen des zehnten Geburtstages von GTA 3 hat das Unternehmen die 10th Anniversary Edition der Open-World-Action für iPhone 4S, iPad und viele weitere mobile Geräte veröffentlicht.

Das Kult-Spiel Grand Theft Auto 3: 10th Anniversary Edition (German Edition) ist zwar keine Revolution, ließ uns aber dennoch staunen. Bis auf die Steuerung ist die Portierung durchweg gelungen. Die Steuerung stößt an einigen Stellen an die Grenzen des Machbaren und hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck, welcher vor allem in hitzigen Gefechten einen faden Beigeschmack hat.

Mit ein wenig Übung sind aber auch die kniffligen Situationen zu meistern und bei einem Preis von 3,99 Euro dürfte ein wenig fader Beigeschmack erlaubt sein.

Superbrothers: Sword and Sworcery

Für einige nicht nachvollziehbar, für andere selbstverständlich: Von den meisten Spieleredaktionen wurde das Rollenspiel Superbrothers: Sword & Sworcery zum Spiel des Jahres 2011 gekürt. Es handelt sich dabei um ein Spiel, Kunstwerk und interaktives Musikvideo in einem. So vermischt Superbrothers: Sword and Sworcery für das iPad und iPhone klassische 8-Bit-Grafik mit modernen Spielelementen und meditativem Klangteppich zu einer virtuellen Reise.

Der atmosphärische Soundtrack macht die verpixelte Grafik vergessen und sorgt für ordentliche Spannung. lustig gemacht: Wird das iPad im Hochformat gehalten, wechselt der Held vom Wandermodus in den Kampfmodus. Das Spiel kostet fürs iPad und iPhone 3,99 Euro.

Cut the Rope HD

Und wieder sind es die Entwickler von Chillingo, die ein neues Gameplay-Prinzip kreiert haben. Ein mysteriöses Paket ist angekommen, und die Kreatur darin, Om Nom genannt, hat nur einen Wunsch: Süßigkeiten! Also muss der Gamer Om Nom helfen, an eben diese zu gelangen. Die Süßigkeiten hängen an Seilen, welche im richtigen Moment abgeschnitten werden müssen, um sie so weiter in Richtung Om Noms Mund fallen zu lassen.

Cut the Rope ist eine Kombination aus Physik-Rätseln und verzwickten Levels. Das Spiel bietet mehrere Stunden anhaltenden Spielspaß. Für nur 1,59 Euro bekommt man hier viel Spiel für sein Geld.

Volkswagen Touareg Challenge

Gute Spiele müssen nicht immer Geld kosten. Es gibt auch kostenlose Zeitvertreibe. Volkswagen Touareg Challenge beispielsweise ist richtig gut gemacht und kostet keinen Cent. Der Autohersteller hat zusammen mit zwei bekannten iPhone-Entwickler-Studios das Autorennspiel entwickelt. Herausgekommen ist die Lite-Version von Real Racing und Touareg Challenge. Das Game ist ein Offroad-Renner mit sechs Strecken und zwei Fahrzeugen. Wer das Hybrid-Modell wählt, wird sogleich für effizientes Fahren belohnt. Die Grafik ist für „kostenlos“ hervorragend.

FIFA 12

Zum Schluss stellen wir ihnen noch ein sportliches Highlight vor. Die FIFA-Reihe, die bereits auf Konsole, Mac sowie PC große Erfolge feiert, gibt es nun auch endlich für den mobilen Bereich. Electronic Arts hat mit FIFA 12 die aktuellste Version der beliebten Fußballsimulation in den App Store gebracht. Das Spiel ist in separaten Versionen für iPhone beziehungsweise iPod touch (4,99 Euro) sowie für das iPad (6,99 Euro) erhältlich.

Als Zugabe zur iPad-Version kann man sich optional noch das kostenlose EA-Sports-Gamepad laden, damit kann man dann ein iPhone oder einen iPod touch als drahtlosen Spiele-Controller verwenden.

Gun Bros

Ebenfalls kostenlos und bereits Kult: Gun Bros. Die Waffenbrüder lieben nicht nur Waffen, sie nennen sich auch so. Percy und Francis Gun sind Agenten, die auf verschiedene Planeten geschickt werden. Auf diesen wird es dann schnell ungemütlich. Beim Aufspüren von gesuchten Bösewichten gehen beide Brüder nicht wirklich zögerlich vor.

Es wird immer zu zweit gespielt, und der Computer übernimmt einen der Brüder. Zu Anfang noch mit Pistole unterwegs, darf der Nutzer im Laufe des Spiels auf größere und stärkere Waffen via Zahlung oder langer Spieldauer hoffen. Da es sich um einen 3D-Shooter handelt, sind gerade ältere Geräte überfordert. Auf dem iPhone 4, 4S, dem aktuellen iPod touch und auf dem iPad macht Gun Bros allerdings eine gute Figur.