G-Form: harte Hüllen für harte Kerle

Extreme PortfolioDie Jungs von G-Form gehen wirklich schlecht mit Hardware um: Macbooks fliegen von der Veranda und iPads aus dem Flugzeug. Mit beeindruckenden Ergebnissen: Diese Hüllen suchen wirklich ihresgleichen.G-Form ist so etwas wie die G-Shock unter den Hardware-Cases: leicht, aber extrem schockunempfindlich sollen die Hüllen sein. Dass die Macher nicht zu viel versprechen, zeigt der jüngste Promo-Clip für eine iPad-2-Hülle. Zwei Fallschirmspringer lassen zwei Apple-Tablets aus mehreren Metern Höhe auf den Boden krachen. Mit dem Ergebnis, dass beide Modelle unbeschadet ankommen und problemlos den Dienst wiederaufnehmen.

Mit derlei Aktion sorgt der Sportartikelhersteller immer wieder für Aufsehen. So feuerte G-Form zuletzt mit Bowlingkugeln auf iPads und warf Macbooks von der Veranda. All das, um eindrucksvoll unter Beweis zu stellen, dass die Hüllen wirklich viel aushalten. Dabei gehören Schutzhüllen für teure Technik noch nicht einmal zum Hauptgeschäft. G-Form hat sich als Hersteller von Protektoren für Extremsportarten einen Namen gemacht.

Die Idee, mit den Erfahrungen aus dem Profi-Sport auch “normale” Consumer glücklich zu machen, erinnert ein wenig an die Formel-1-Aktivitäten von Renault und Mercedes. Alle Produkte haben das G-Form-typische Schildkrötenpanzer-Design gemein. So viel Qualität hat dann auch ihren Preis. Das “Extreme Portfolio” für das iPad kostet 89,95 Dollar.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!