Für Ungeduldige: Ice Cream Sandwich für Nexus S veröffentlicht

Ungeduldige Besitzer eines Nexus S können auf ihrem Smartphone ab sofort die neue Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich installieren. Um die inoffzielle Version des Betriebssystems aufzuspielen, müssen sie ihr Gerät rooten.

Erst vor einer Woche hat Google die neueste Android-Version 4.0 mit dem Codenamen Ice Cream Sandwich (ICS) vorgestellt. Vorerst wird das neue Betriebssystem nur auf dem ebenfalls neuen Samsung Galaxy Nexus offiziell verfügbar sein. Aber für mehrere Modelle haben die Hersteller bereits ein Update in unbestimmter Zeit angekündigt – so auch Google für das Nexus S.

Inoffizieller Port für Ungeduldige

Ungeduldige Besitzer eines Samsung Nexus S können aber bereits jetzt eine portierte Version von ICS auf ihren Geräten installieren. Allerdings enthält diese inoffizielle Version des Betriebssystems noch nicht alle Funktionen und erfordert zur Installation einen Root des Smartphones. Dabei werden nicht nur sämtliche Daten gelöscht, sondern in der Regel erlischt auch die Garantie des Herstellers.

Wem das nicht abschreckt findet den Download von Ice Cream Sandwich für das Nexus S und weitere Informationen im Forum von xda-developers.com.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.