Glockenspiel

Der Sage nach setzte sich einst Narkissos, der schöne Sohn des Flussgottes Kephissos und der Leiriope, an einen See, um sich seines Spiegelbildes zu erfreuen. Ein Blatt fiel ins Wasser, und die Wellen trübten sein Spiegelbild. Schockiert von der vermeintlichen Erkenntnis, er sei hässlich, starb der Jüngling und wurde in eine Narzisse verwandelt. Da ihre gelbe Variante Jahr für Jahr pünktlich zu Ostern blüht, wird sie auch Osterglocke genannt. Dieses Exemplar hat unser Fotograf Jann Venherm mit einem iPhone 4 (mStore-Link) aufgenommen.