Freecom Mobile Drive Sq: So stylisch kann ein Terabyte sein

Festplatten müssen nicht gut aussehen? Es kommt nur auf die Technik an? Mitnichten! Die Freecom Mobile Drive Sq beweist das Gegenteil – als externe Festplatte, die neue Designmaßstäbe für mobile Speichergeräte setzt.

Jetzt seien wir einmal ehrlich: So sehr wir auch auf Festplatten angewiesen sind: Die meisten Vertreter dieser Gattung sind potthässlich und eine Schande für jeden aufgeräumten Arbeitsplatz. Billiges Plastik, lange Kabel – schön geht einfach anders.

Damit ist jetzt Schluss. Entworfen in Zusammenarbeit mit Designer Arman Emami zeichnet sich die Mobile Drive Sq von Freecom durch organisches Design aus – bisher einzigartig für den Bau von Festplatten. Feine Linien und ein quadratischer Formfaktor machen diesen Speicher so besonders.

Wohnzimmertaugliches Design

Neben dem ungewöhnlichen Design besitzt die Mobile Drive Sq die neueste USB 3.0-Schnittstelle, die weitaus schnellere Transfergeschwindigkeiten im Vergleich zu USB 2.0 garantiert. Das Laufwerk ist abwärtskompatibel zu USB 2.0, somit ist die Nutzung an jedem Computer möglich. Energie bekommt die Mobile Drive Sq über die USB-Schnittstelle. Lästige Stromkabel und Adapter fallen damit weg, mobiles Arbeiten fällt somit leichter.

Was bleibt, ist eine schnelle, lüfterlose und damit flüsterleise Festplatte, die professionellen Ansprüchen genügt und gleichzeitig gut aussieht. Und gerade  im Wohnzimmer kommt es immer mehr auf den Look der Gadgets an, die sich um rund um den Fernseher versammeln. Diverse Set-Top-Boxen und Medienplayer unterstützen USB-Speicher.

Und wer will schon einen grauen Klotz im Hifi-Regal stehen haben, wenn man sonst überall auf High-End setzt. Die 1TB-Variante ist bei mStore für 159 Euro zu haben.