Flipboard: die ultimative News-App für das iPhone im Check

Kaum eine App hat kurz nach ihrem Erscheinen für so viel Aufsehen gesorgt wie Flipboard für das iPhone – ein Social-Reader, der schon auf dem iPad tolle Dienste geleistet hat. Auf dem iPhone macht die kostenlose App eine verdammt gute Figur. Wir haben uns die Software einmal genauer angeschaut. Und sind begeistert.

Bei Flipboard können nicht einmal die Apple-Oberen ihre Begeisterung verbergen: Via Twitter lobte Apples Marketingchef Phil Schiller die App. In der Tat: Flipboard ist ein absolutes Sahnestückchen unter den Apps. Die Funktionsweise hat sich zur iPad-App nicht geändert. Aus Facebook, Instagram, Instapaper, Read It Later, Tumblr, Twitter sowie RSS-Feeds generiert die Software ein eigenes Magazin.

Flipboard

Einen großen Unterschied zur iPad-App gibt es dann doch: Die iPhone- und iPod-touch-Variante generiert sogenannte “Cover Stories,” bei denen eine gezielte Auswahl interessanter Artikel und Fotos zusammengestellt wird. Diese “Cover Stories” lernen täglich dazu. Die Funktion soll auch in der nächsten Version der iPad-App enthalten sein.

Flipboard 2

Wer Flipboard bereits auf dem iPad genutzt hat, kann sich mit seinem Account direkt auf dem iPhon einloggen. Vorausgesetzt die Server halten dem enormen Useransturm stabil. Zum Zeitpunkt unseres Tests hatten die Flipboard-Server permanent Aussetzer zu verzeichnen. Anfänger müssen sich ihre Channels erst einmal zusammensuchen. Dazu schlägt die App verschiedenste Kategorie vor, darunter Design, Technik, Sport etc.

Schicker Reader für Social News

Enorm von Vorteil für die Usability ist die Tatsache, dass das Flipboard-Team die iPad-App nicht einfach auf iPhone-Größe heruntergedampft hat. Jeglicher Inhalt, ob Bild, Video oder Text, sieht auf dem fünf Zoll großen Display opulent aus.

Die Navigation ist, wie das gesamte App-Layout, elegant gelöst. Der User blättert in der Navigation nach unten, vergleichbar mit dem Blättern in einem Notizblock. Denn letzten Endes ist Flipboard genau das: der sozialste Notizblock für das iPhone, den es momentan gibt. Jedem, der spannende Artikel, Videos und Bilder nicht unbedingt am Rechner im Einerlei von RSS-Feeds und Facebook-Timelines konsumieren will, sei diese kostenlose App ans Herz gelegt.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!