Familonet – Die App für die Familie

Bildschirmfoto 2013-09-28 um 09.36.16Entgegen dem Trend ist es den Gründern von Familonet gelungen, für ihre gleichnamige App mehrere Business Angel und einen Zuschuss der Stadt Hamburg zu gewinnen. Die Investoren hat offensichtlich die Grundidee eines sozialen Netzwerks für die Familie überzeugt: Mit Familonet können sich Eltern, Kinder oder andere Familienmitglieder verbinden und gegenseitig über ihren aktuellen Aufenthaltsort informieren. 
Die App checkt den Nutzer an zuvor festgelegt Orten – zum Beispiel Schule, Büro oder Sportplatz – automatisch ein oder aus. Eine passive Echtzeit-Ortung, wie es etwa die Freunde-App von Apple ermöglicht, findet ausdrücklich nicht statt. Im Notfall lässt sich über die App auch Hilfe rufen oder der Notruf 112 wählen. Außerdem kann die Familie über den geschützten Raum der App Fotos und andere Nachrichten miteinander tauschen. „Wir hosten alles in Deutschland und nutzen keine amerikanischen Dienste“, sagt CEO Hauke Windmüller zum Thema Datenschutz. Familonet ist kostenlos für iOS- und Android-Smartphones erhältlich. (iOS-Link, Android-Link) Ein kleines Video, das über die Funktionen der App informiert, haben die Macher ebenfalls vorbereitet: