Facebook-App für das iPad aufgetaucht

Eine Facebook-App steht schon seit langer Zeit auf der Wunschliste der iPad-User. Bislang wollte Facebook diesen Wunsch nicht erfüllen. Doch offenbar befindet sich die Tablet-App schon im Quellcode der iPhone-App. Blogger wollen herausgefunden haben, wie sich das Feature auch ohne Jailbreak freischalten lässt.

Der erste Eindruck ist laut TechCrunch sehr positiv. Die App nutzt offenbar nicht nur den größeren Screen, sondern hat zu großen Teilen auch seine Benutzerführung optimiert. So werden Menüs wie in anderen iPad-Apps als Pop-Up angezeigt, die App passt sich zudem der Ausrichtung des Displays an und Foto-Galerien sehen nun bei Facebook fast so aus wie in der iPad eigenen Foto-App.

Wer die Facebook-iPad-App selbst ausprobieren möchte, kann das schon jetzt tun. Dafür müssen Sie ihr iPad allerdings einem Jailbreak unterziehen, wie einige Seiten vermelden. Blogger Florian Schimanke will herausgefunden haben, wie es auch ohne Jailbreak funktioniert. Allen Ungeduldigen sei gesagt: Bis zur Veröffentlichung dürfte es nicht mehr allzu lange dauern. Wie TechCrunch aus anonymen Quellen erfahren haben will, handelt es sich bei der geleakten Version um eine fast fertige App.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!