Etchings macht aus Fotos im Handumdrehen schöne Zeichnungen

Es gibt selten noch Apps, die einfach zu bedienen sind und trotzdem mit ihren Funktionen verblüffen können. Bei 500.000 Programmen im Appstore verwundert das kaum. Doch den Machern von “Etchnings” ist das gelungen – mit einer genialen Kunst-App.

Etchings kann nur eine Sache, diese allerdings verdammt gut: Die App macht aus normalen Fotos Zeichungen, genauer: Radierungen. Um kurz zu klären, was es damit auf sich hat, zitieren wir an dieser Stelle die Wikipedia: “Radierung (von lateinisch radere = kratzen, wegnehmen, entfernen) bezeichnet ein grafisches Tiefdruckverfahren der künstlerischen Druckgrafik.”

So. Wie Etchings das macht, ist dabei zweitrangig. Denn Fakt ist: Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Die Bilder wirken, als würde es sich um aufwändige Radierungen handeln, die ein Maler mühevoll auf einem Zeichenblock angefertigt hätte.

Mehrere Effekte stehen zur Auswahl

Damit ist die 79 Cent teure App ein schöner Kontrast zu den immergleichen Instagram-Aufnahmen mit den immergleichen Filtern und den immergleichen Motiven.

Sie haben dabei die Wahl, ein neues Foto direkt in der App aufzunehmen oder aber aus dem Bilderstream des iPhones ein passendes Motiv auszuwählen. Ist der gewünschte Bildausschnitt gefunden, lässt sich noch die Art der Radierung sowie die Strichstärke festlegen.

Das fertige Bild können Sie dann entweder im Stream abspeichern oder auf Facebook und Twitter teilen sowie in anderen Bildbearbeitungs-Apps weiterverarbeiten. Von unserer Seite aus gibt es für diese kleine geniale App eine ganz klare Download-Empfehlung. Denn die Effekte sehen nicht nur richtig gut aus, sondern bringen auch ein wenig Pepp in die Bilderflut der Social Networks.