Etcher iPad Case verwandelt iPad in eine Zaubertafel

Können Sie sich noch an das Retro-Zeichen-Tablet Etch A Sketch erinnern? Da malte man mit Hilfe von zwei Knöpfen Linien auf den “Bildschirm” und wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend war, genügte ein Schütteln, die Leinwand war wieder leer und es ging von vorne los. Ein Kickstarter-Projekt sammelt Geld, um das iPad in ein echtes “Etch A Sketch” zu verwandeln.

Beim Original “Etch A Sketch” handelt es sich um ein Gerät aus den 60er-Jahren, das mit einer Zeichenfläche und zwei Knöpfen links und rechts ausgestattet war. In Deutschland ist ein ähnliches Gerät als Zaubertafel bekannt. Zeichnen konnte man mit mit Hilfe der beiden Knöpfe links und rechts, die direkt auf dem Rahmen des Geräts angebracht sind.

[nggallery id= 46]

Dabei dient der eine Knopf zu Zeichnen vertikaler Linien, der andere für horizontale Linien und durch Drehen beider Knöpfe gleichzeitig erschien eine diagonale Linie. Ein Schütteln des Geräts löscht die Zeichnung von der Fläche.

Das Kickstarter-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein iPad in ein vollwertiges “Etch A Sketch” zu verwandeln. Der Produkt-Designer Ari Krupnik und sein Team benötigen dafür insgesamt 75.000 US-Dollar, der aktuelle Spendenstand liegt bei 12.337 US-Dollar. Das Etcher iPad Case funktioniert dabei wie ein Hardware-Rahmen, in den das Apple-Tablet hineingeschoben wird und annschließend als vollwertige Zaubertafel funktioniert.

Zusätzlich zu den bekannten Features werden sich die Zeichnungen auf dem iPad dann abspeichern lassen, auf Facebook mit Freunden teilen oder anhand diverser Apps weiter bearbeiten lassen. Wer sich für das Projekt begeistert, kann sich ab 45 US-Dollar beteiligen und erhält dafür Rabatt auf eines der ersten roten Etcher iPad Cases. Für den Versand nach Deutschland werden 15 US-Dollar fällig.