Erster Apple-Computer versteigert: 1000 Mal langsamer als das iPad

Der Prozessor arbeitet 1000 Mal langsamer als der im iPad und trotzdem ist er der teuerste Apple-Computer, der jemals verkauft wurde: Im Londoner Auktionshaus Christie’s wurde jetzt der erste Apple-Computer versteigert, für 210.000 Dollar.

Apples erster Computer mit dem Namen „Apple I“ wurde von 1976 bis 1977 200 Mal verkauft und kostete damals 666.66 Dollar.

Apple I wurde jetzt im Auktionshaus Christie's versteigert - Quelle: Christie's

Der in London versteigerte Computer hat der italienischer Geschäftsmann und Sammler Marco Boglione gekauft. Sein bei der Auktion anwesender Bruder sagte, Marco Boglione habe das Gerät ersteigert, „weil er Computer liebe“.

Der Computer war inklusiv Original-Verpackung und einem von Steve Jobs unterschriebenen Brief versteigert worden.

Bei der Auktion war auch Apple-Mitgründer Steve Wozniak anwesend. Er sagte, die Auktion sei ein historischer Moment für ihn. Ihm sei aber bei der Entwicklung des Computers die Bedeutung nicht bewusst gewesen.