iPhone, iPad, Internet: Neue Ratgeber für Senioren und andere Einsteiger

Digitale Medien erfreuen sich auch bei älteren Generationen großer Beliebtheit. Zudem helfen Geräte wie iPhone und iPad, nahezu jede Lebenslage zu erleichtern – vorausgesetzt, der Nutzer weiß, was die Geräte alles bieten und wie sie richtig bedient werden. Mit “iPhone und iPad für Einsteiger” hat die Stiftung Warentest ein Buch veröffentlicht, dass Senioren und anderen Einsteigern die ersten Schritte erleichtert. Außerdem gibt ein neuer kostenloser Ratgeber des Verbraucherministeriums Tipps zum sicheren Surfen.

Ob im Internet surfen, Fahrplan- und Navigations-Apps nutzen, Fotos machen oder das Handy zum Blutdruckmessgerät umrüsten – die aktuellen Smartphones sind praktische Hilfen im Alltag. “iPhone und iPad für Einsteiger”, ein neues Buch der Stiftung Warentest zeigt, welche Funktionen wirklich nützlich sind und gibt verständliche Anleitungen und Hilfestellungen, wie beispielsweise für die Handhabung mit dem Touchscreen, für die Wahl des passenden Mobilnetzes oder die Synchronisation mit dem Heimcomputer.

Besonderes Augenwerk ist außerdem auf die Apps und den App Store gerichtet. Der Ratgeber erklärt die Vor- und Nachteile, aber auch wo der Nutzer gute Apps findet, wie er sie sicher herunterlädt, aktualisiert und ordnet. Im Serviceteil findet der Leser weiterhin hilfreiche Empfehlungen für Zubehör, Hinweise für Einstellungen von iPhone und iPad nach persönlichen Wünschen und viele Tipps zur Sicherheit.

Das Buch” iPhone und iPad für Einsteiger” hat 224 Seiten und ist zum Preis von 14,90 Euro erhältlich (Amazon-Link).

Internet-Ratgeber für Senioren

Immer mehr ältere Menschen nutzen das Internet. Wie die Initiative D21 in ihrem aktuellen “(N)ONLINER Atlas 2012” feststellt, nutzen in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen bereits mehr als 60 Prozent das Internet. Bei den über 70-Jährigen sind mittlerweile 28 Prozent regelmäßig online, wobei diese Altersgruppe den größten Zuwachs aufweist. Immer mehr ältere Verbraucher gehen mit Smartphones und Tablet-PCs ins Netz, außerdem erfreuen sich Soziale Netzwerke großer Beliebtheit auch bei Senioren – ein Trend, der sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.

Der von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) herausgegebene “Wegweiser durch die digitale Welt” gibt älteren Menschen wertvolle Ratschläge zum sicheren Surfen im Internet. Mit Unterstützung des Bundesverbraucherministeriums konnte die Broschüre seit 2008 bereits über 140.000 mal kostenlos verteilt werden. Die rasante Entwicklung auf dem Gebiet der Technik und der Internetmärkte hat eine Überarbeitung des Ratgebers notwendig gemacht. Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage informiert nun auch über neue Wege ins Internet durch Smartphones und Tablet-PCs. Der neue Ratgeber zeigt auch, wie die eigenen Daten beim Online-Einkauf durch die Wahl eines sicheren Passwortes geschützt werden können, und gibt Tipps, die Persönlichkeitsrechte in sozialen Netzwerken zu wahren.

Die kostenlose Broschüre “Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger” kann unter diesem Link (PDF, 96 Seiten, 7 Megabyte) heruntergeladen werden.