iPhone 5 & iPad mini: Bauteile geben Hinweise auf Design

iPhone-5-Bauteil: Hat Apple das Deisgn verändert?

Im Internet sind erneut Fotos von Bauteilen aufgetaucht, bei denen es sich möglicherweise um Komponenten für das iPhone 5 und das iPad mini handelt. Sollten die Bauteile echt sein, so hat Apple dem iPhone 5 tatsächlich ein größeres Display verpasst.

Die US-Website Gottabemobile.com hat Fotos veröffentlicht, die vermutlich die Bauteile der neuen iPhone-Generation und des viel spekulierten iPad mini zeigen. Laut Quelle stammen die Schnappschüsse direkt aus den Fertigungshallen von Foxconn und wurden von einer “vertrauenswürdigen Person” innerhalb der Apple-Zuliefererkette aufgenommen. Nach den Fotos zu urteilen fällt das iPhone 5 schlanker und länger aus als das iPhone 4S, aber in etwa gleich breit.

iPhone 5: Erste Bauteile aufgetaucht?

Am grundlegenden Design würde sich hingegen nichts ändern, der Metallrahmen mit den abgerundeten Ecken bliebe bestehen. Die Rückseite des Bauteils verrät, wo die Kamera ihren Platz findet. Auch lässt sich eine Aussparung für ein Mikrofon auf der Rückseite erkennen. Ein weiteres angebliches Komponenten-Foto des iPhone 5, welches auf mydrivers.com aufgetaucht ist, lässt laut Quelle auf ein 4-Zoll-Display schließen. Was den Verbau der Antenne angeht, scheint Apple nicht vom ursprünglichen Plan abzuweichen und bleibt beim verbesserten Design, das bereits beim iPhone 4S zum Einsatz kommt.

iPhone 5: Bauteil des Frontpanels?

iPad mini

Was das iPad mini angeht, so lassen die Bauteile auf gottabemobile.com  auf ein sehr schlankes, kleines Tablet schließen. Zudem zeigen die Bilder einen kleineren Dock-Connector, der auch bereits im Zusammenhang mit dem iPhone 5 vielfach spekuliert wurde. Links und rechts neben dem Connector sind demnach zwei kleine Lautsprecher eingebaut, aktuelle iPads kommen mit nur einem Lautsprecher aus.

iPad mini: Mit kleinerem Dock-Connector?

Im direkten Photoshop-Vergleich mit dem neuen iPad fällt das iPad mini laut Fotos etwas schlanker aus.

iPad mini: Fällt laut Bauteilen schlanker aus als das neue iPad

Das Display des iPad mini dürfte demnach deutlich kleiner ausfallen, die Quelle geht von einer Größe zwischen  213.36 Millimetern in der Höhe und 143.67 Millimetern in der Breite und 9,39 Millimeter in der Dicke aus. Das entspräche in etwa Zwei-Dritteln des neuen iPads. Die Display-Größe lässt sich aus den Fotos nicht ermitteln, Bloomberg-Berichte gehen von einem 7-Zoll-Display aus. Die chinesische Webseite mydrivers.com berichtet gar von einem iPad Mini mit 7,85 Zoll großem IGZO-Bildschirm, dessen Pixeldichte sogar noch höher als beim Retina-Display des neuen iPads liegen soll.

iPad mini: Erste Bauteile aufgetaucht

[Via gottabemobile.com]