Dropbox: Android-Software sponsert 500 Megabyte gratis Speicher

Zusätzlich 500 Megabyte kostenlosen Onlinespeicher gibt es zurzeit bei dem Clouddienst Dropbox. Android-Nutzer müssen nur die noch nicht offiziell freigegebene Android-Version von Dropbox installieren. Neben einem integrierten Automatismus für geschossene Bilder, verfügt die Software über zusätzliche Features.

Als der Caschy via Facebook seinen Kurztest schilderte, musste ich das unbedingt ausprobieren. Carsten Knobloch berichtet, dass die experimentelle Android-Version von Dropbox zusätzlichen Platz für 500 Megabyte schafft. Ich installierte mir zügig die App neu auf meinem HTC Flyer und nach einer knappen Minute freute ich mich bereits über zusätzlichen Speicher.

Keine Upload-Einschränkungen, Verbesserung beim Netzwerk

Da das Unternehmen einen Automatismus für den Bilder-Upload integriert hat, muss nach der Installation nur noch ein Foto aufgenommen und manuell hochgeladen werden. Die besagten 500 Megabyte stehen sofort zur Verfügung. Im Kurztest löschte ich das hochgeladene Bild sofort, konnte den Gratis-Speicher aber behalten. Achtet darauf, dass ihr den Link mit dem jeweiligen Android-Gerät öffnet.

Mit der neuen Software fällt auch die mobile Einschränkung bei der Dateigröße von 180 Megabyte weg. Ebenfalls erwähnenswert: Gibt es beim Upload Netzwerkprobleme, wird ab sofort eine Wiederaufnahme des Datei-Uploads berücksichtigt. Schaut Euch die neue Version einfach mal an. Falls Euer Gerät wegen der Quelle meckert, einfach den Haken unter Anwendungen und “unbekannte Quelle” setzen. Nach der Installation entfernt ihr diesen dann einfach wieder.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren