Do It (Tomorrow): Simple Aufgabenverwaltung auf zwei Seiten

”Das mach ich morgen!” – Bei jedem, der diesen Satz von sich gibt, sollten die Alarmglocken schrillen. Er leidet wahrscheinlich unter Prokrastination und neigt dazu die Erledigung notwendiger aber unangenehmer Aufgaben immer weiter zu verschieben. Für sie, aber auch für viele andere, dürfte die App “Do It (Tomorrow)” ideal sein.

Mit Do It (Tomorrow) lassen sich Aufgaben auf eine einfache Art und Weise verwalten. Hinter einem virtuellen Ledereinband besteht die Android-App nur aus zwei Seiten: Eine für heute und eine für morgen. Neue Aufgaben trägt der Nutzer an beiden Tagen ein, wobei die Einträge maximal 26 Zeichen lang sein können und sich hin und her verschieben lassen.

Streicht der Nutzer eine Aufgabe nicht als erledigt durch, überträgt Do It (Tomorrow) sie automatisch auf die Heute-Seite, wo sie stehen bleibt, bis der Anwender sie streicht. Rein theoretisch sammeln sich so alle Einträge auf der Heute-Seite an. Stehen ihm zu viele Aufgaben auf der Heute-Seite verschiebt er sie mit einem Klick auf den Pfeil neben dem Eintrag auf morgen.

Do It (Tomorrow) unterstützt die Synchronisierung der Einträge auf mehreren mobilen und stationären Geräten sowie über Plattformgrenzen hinweg – zumindest mit der iOS-App. Das Notizbuch lässt sich mit einem Passwort schützen.

Do It (Tomorrow) soll nach Angaben des Entwicklers Adylitica ab der Android-Version 2.1 laufen und steht zum kostenlosen Download im Android-Market bereit.