Direkt aus Android drucken: Neun Apps für buntes Papier

Viele Menschen benutzen ihr Smartphone wie einen kleinen Computer und nicht nur als Telefon. Doch immer öfter stellt sich die Frage: Wie drucke ich Fotos oder Dokumente von meinem Handy aus, ohne sie vorher auf den Rechner zu kopieren? Antworten liefern unter anderem diese neun Drucker-Apps.

Eine kleine Einschränkung gibt es aber immer noch. Diese Apps drucken zwar Fotos und in den meisten Fällen auch Dokumente aus, doch nur auf WLAN-fähigen Druckern und unter Umständen auch auf drahtlos erreichbaren Netzwerk-Druckern. Sieben der neun Apps stammen von Drucker-Herstellern und funktionieren nur mit deren Geräten und sind in jedem Fall kostenlos.

Brother iPrint&Scan

Die von Brother herausgebene App iPrint&Scan dient, wie der Name schon vermuten lässt nicht nur zum Ausdrucken von Fotos in verschiedenen Formaten, sondern scannt auch mit den unterstützen Mulitfunktionsgeräten die eingelegten Seiten ab und sendet sie auf das Smartphone.

Canon Easy-PhotoPrint

Canon besinnt sich auf sein Kerngeschäft und bietet mit Easy-PhotoPrint eine App an, über die der Nutzer nur Fotos und keine Dokumente ausdrucken kann. Er kann die Bilder mit einem Rand versehen, sowie Papierformat und -art festlegen.

Epson iPrint

Einen großen Funktionsumfang bietet iPrint von Epson. Mit der App druckt der Nutzer nicht nur Fotos und Webseiten von seinem Android-Gerät aus, sondern startet auch Scanvorgänge und kann die Daten direkt per E-Mail versenden. Das kleine Programm ruft – nach Eingabe der Zugangsdaten -Dokumente aus Online-Speichern wie Box.net Dropbox oder Evernote ab. Die App zeigt den Druckerstatus sowie den Tintenstand an und bietet Tinte sowie andere Verbrauchsmaterialen zum Kauf an.

HP ePrint Home & Biz

Mit der App ePrint Home & Biz können Besitzer eines Druckers oder Multifunktionsgeräts von HP Fotos und Dokumente zuhause per WLAN an ihren Drucker schicken. Sofern der Drucker in ein eingeschaltetes Netzwerk eingebunden ist, kann der Nutzer auch Druckaufträge von unterwegs senden.

HP ePrint service

Einem ganz anderen Zweck die die ePrint-Service-App von HP. Auf ihnen kann der Nutzer einen öffentlichen Drucker, zum Beispiel in einer Bibliothek, eine Café oder einem Copy-Shop, auswählen auf dem er sein Dokument ausdrucken will. An Ort und stelle erhält er nach Mitteilung der Vorgangsnummer den Ausdruck ausgehändigt.

Kodak Pic Flick

Die Pic Flick-App von Kodak überträgt Fotos nicht zu Druckern, sondern auch auf die WLAN-fähigen digitalen Bilderrahmen des Herstellers. Mit der Anwendung kann der Nutzer die Bilder drehen, zuschneiden und das Druckformat auswählen.

Samsung Mobile Print

Die Mobile Print-App von Samsung nutzt den Cloud Print-Service von Google um den Besitzern eines Samsung-Druckers den drahtlosen Druck von Fotos, Dokumenten und Webseiten zu ermöglichen.

Cloud Print

Die Cloud Print-App bietet unabhängig vom Hersteller des Druckers die Möglichkeit über den gleichnamigen Dienst von Google Fotos und Dokumente auszudrucken. Einziger Nachteil, der PC muss angeschaltet sein, damit er die Daten an den Drucker weiterleitet.

PrintBot

Nach Angaben des Programmierers unterstützt PrintBot über 2.700 Druckermodelle für den drahtlosen Ausdruck per WLAN und ohne PC. Mit der App lassen sich Bilder und PDF-Dateien direkt aus laufenden Anwendungen heraus drucken. Die kostenlose Version erlaubt das Drucken von drei Fotos und PDF-Dateien im Monat. Für 2,99 Euro kann der Nutzer mit der Pro-Version unbegrenzt drucken und mehrere Drucker-Profile anlegen.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.