CES: Ascend P1 S und P1S sind die dünnsten Smartphones der Welt

Noch am Freitag haben wir das “Arrows ES IS12F” als das dünnste Smartphone der Welt vorgestellt. Das war einmal. Mit gerade einmal 6,68 Millimeter schlagen das “Ascend P1 S” und dessen Schwestermodell das Smartphone von Fujitsu, das 6,7 Millimeter misst. Neben dem Design kann sich aber auch die technische Seite sehen lassen – beispielsweise das Super-AMOLED-Display.

Hardwaretechnisch ist fast nichts mehr aus den Smartphones herauszuholen. Selbst schwächere Prozessor lassen sich zügig bedienen. Also konzentrieren sich einige Hersteller auf andere besondere Merkmale. Bei der Dicke ist der Zenit noch nicht erreicht, bis jetzt? Denn der chinesische Smartphonehersteller Huawei stellte nun die dünnsten Smartphones der Welt vor. Das Ascend P1 und das Schwestermodell P1S messen gerade einmal 6,7 Millimeter und schlagen nicht nur das in Planung befindliche Arrows ES IS12F von Fujitsu. Auch das bisher dünnste Motorola Razr ist um knapp einen halben Millimeter dicker.

Beide Smartphones haben aber noch andere Dinge vorzuweisen, als eine schmale Taille. Das Ascend P1 S beispielsweise verfügt über ein 4,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display, das mit 540 x 960 Pixeln auflöst und mit Corning Gorilla Glas versehen ist. Angetrieben wird die Flunder vom 1,5-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor, der auf einen Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. In Sachen Betriebssystem setzt Huawei auf Android 4.0. Beide Smartphones sind des Weiteren mit 8-Megapixel-Kameras auf der Rückseite und 1,3-Megapixel-Kameras auf der Vorderseite ausgestattet. Wo genau der Unterschied zwischen beiden Geräten liegt, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen. Wir bleiben aber dran.

Sowohl das Huawei Ascend P1 als auch das Ascend P1 S sollen im zweiten Quartal 2012 in Europa erhältlich sein. Was will der Anwender also mehr?
Quelle

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren