Berlinale: Die App zum Festival mit Programm, Filmsuche und Live-Streaming

Am Donnerstag, 10. Februar, beginnen die 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin – kurz: Berlinale. Zehn Tage lang bevölkern Filmschaffende, Kinofans und Pressevertreter aus aller Welt die Hauptstadt. Für einen handlichen Überblick sorgt die Berlinale-App (kostenlos, iPhone App-Link), die nicht nur Infos zu Filmen, Programm und Spielstätten liefert, sondern auch Live-Streaming anbietet.

Wer jetzt allerdings frohlockt, er könne mit der App ganze Filme sehen, erwartet zu viel. In der Kategorie “Live-Streaming” sollen Übertragungen von “Pressekonferenzen und Photo-Calls, die Eröffnungs- und Abschlussgala sowie das feierliche Treiben rund um den Roten Teppich vor dem Berlinale Palast” gezeigt werden. Erstes Highlight dürfte demnach die Übertragung der von Anke Engelke moderierten Eröffnungsgala am Donnerstagabend, ab 19.30 Uhr, sein.

Unter dem Stichwort “Eröffnung” erfährt der Nutzer auch, dass der neue Film der Coen-Brüder, The Grit, das Festival eröffnet. Weitere Festivalbeiträge können über die Film- beziehungsweise die “Programmsuche” gefunden werden. Zahlreiche Filterfunktionen, zum Beispiel nach “Spielstätte”, “Tag”, “Sektion”, “Land” oder “Zeit”, sorgen für eine sinnvolle Eingrenzung der 408 Programmergebnisse.

Wer die Pressekonferenzen und Photo-Calls live verfolgen möchte, findet die entsprechenden Termine und Uhrzeiten in den allgemein zugänglichen Pressebereichen der App.

Insgesamt aber ist die Führung durch die App nur zufriedenstellend, da zu viele Wege zum Ziel führen wollen. Die “Programmsuche” beispielsweise kann über die Startseite und über die untere Menüleiste angesteuert werden; die “Filmsuche” ist mit der Startseite und der Kategorie “Mehr…” verknüpft. Auch das Wording ist teilweise verwirrend, weil mit dem Menüpunkt “Presse” sowohl die “Filmsuche Presse” als auch die Rubrik “Pressevorführungen” gekennzeichnet ist. Außerdem gibt es noch die Rubrik “Presse Events”.

Fazit: Die Berlinale-App informiert umfassend über Filme, Spielstätten, und Termine und bietet zahlreiche Such- und Filterfunktionen. Voraussetzung ist aber, dass man die wenig intuitive Menüführung verinnerlicht hat. Man darf zudem gespannt sein, ob das “Live-Streaming” im angekündigten Umfang funktioniert.

Keine justapps.de-Nachricht mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!