Benzinpreis-Wahnsinn: mit "mehr tanken" weniger zahlen

Deutschland hat soeben den teuersten Tankmonat der Geschichte erlebt. Und vieles spricht dafür, dass die Preise rund um Ostern weiter anziehen werden. Wer sparen will, muss vergleichen. Dabei hilft eine kleine, kostenlose App.Die kleine Software “mehr tanken” für das iPhone findet auf Knopfdruck den billigsten Benzinpreis in der Umgebung. Über eine Million User nutzen die kostenlose App bereits. “mehr tanken” führt eine Umgebungssuche durch und lotst den Autofahrer gezielt zu der Tankstelle mit dem zurzeit niedrigsten Preis.

Damit die App weiß, wonach Sie suchen, müssen Sie beim Start optional ein persönliches Suchprofil vorgeben. Die App hält auf Wunsch auch nach Tankstellen einer bestimmten Firma Ausschau, obwohl das dem Sparansatz eigentlich widerspricht. Berücksichtigt werden die Spritart (etwa Super). Der Suchradius lässt sich zwischen 5 und 25 Kilometer fassen.

Die App findet via GPS den eigenen Standort heraus und sucht nach Tankstellen in der erreichbaren Umgebung, um passend dazu die aktuellen Preise in Erfahrung zu bringen. In einer Ergebnisliste werden alle Treffer nach dem Preis pro Liter für die gesuchte Spritsorte sortiert. Neben dem aktuellen Preis nennt die Software auch Datum und Uhrzeit der letzten Preisaktualisierung, die genaue Adresse der Tankstelle und die Entfernung zum eigenen Standort in Kilometern.

Damit nicht genug: Auch die Öffnungszeiten der Tankstelle werden genannt, insofern sie bekannt sind. Wer möchte, kann sich die Position der Tankstelle auf einer Karte zeigen lassen oder die Tankstelle in die Favoriten der App aufnehmen. “Woher kommen die Preise”, werden Sie sich jetzt fragen. Die Preise in der App werden zum Teil von den Tankstellenbetreibern selbst gepflegt.

Jeder Autofahrer hat aber aus der App heraus die Möglichkeit, die Preise in Eigenregie zu bestätigen oder aber anzupassen. Eine riesige Autofahrer-Community mit einer Million Nutzer beteiligt sich inzwischen aktiv an der Pflege der Daten, sodass sie sehr aktuell sind.

Der Autofahrer kann sich von der App gezielt zu einer Tankstelle führen lassen. Zu diesem Zweck gibt die App eine Tankstellenadresse direkt an ein Navigationsprogramm weiter, das mit auf dem Smartphone installiert sein muss. Unterstützt werden Apps wie Navigon, Navigon Urban, TomTom, Sygic, Waze, Maps und Navfree.