Benchmark: iPad zeigt der Konkurrenz die Rücklichter

Neu ist besser: Die ersten Benchmarks verheißen nur Gutes für Apples drittes iPad. PC World hat das Gerät gegen das Asus Transformer Prime TF201 und das Samsung Galaxy Tab 10.1 ins Rennen geschickt. Und einen klaren Gewinner gekürt.Um das Testergebnis vorwegzunehmen: Das neue iPad ist der Konkurrenz um Längen voraus. Das liegt vor allem am Retina-Display, das mit 2048×1536 Pixeln die getesteten Android-Tablets mit maximal 1280×800 Pixeln deklassiert.

Aber über das Display wurde in den vergangenen Wochen wahrlich genug gesprochen. Wie schaut es mit den anderen Werten aus: Kamera, Gaming, Geschwindigkeit und Surfen im Web?

Laut PC World hat Apple die Qualität seiner Kamera dramatisch verbessert. Und zwar so stark, dass die 5-Megapixel-Optik zu großen Teilen genauso gute Bilder schießt wie der Acht-Megapixel-Sensor des Transformer Prime von Asus.

Außerdem könne man die Kamera schneller ansteuern und Bilder damit schießen als mit der Android-Konkurrenz. Dennoch: Apple hat noch viel Raum nach oben, so das Urteil der Tester.

In Sachen Gaming scheint sich der neue A5X-Chipsatz bezahlt zu machen. Bei Grafik-Benchmarks hielt das Gerät die Werte seines Vorgängers und deklassierte die Konkurrenz in einigen Einzeltests. Allerdings hätten die Test-Games Riptide GP, ShadowGun und Sprinkle, auf dem Transformer Prime mehr Details zu bieten.

Zu wünschen übrig lassen die Browsing-Qualitäten. Hier erreichte sogar das iPad 2 mitunter bessere Werte. So kommt PC World zu dem Schluss, dass der Zug für die Android-Konkurrenz zwar nicht abgefahren ist. Allerdings hat man bei Asus und Samsung eine Menge Arbeit vor sich.