Bandai Smartpet: Ein iPhone als Haustier

Foto: www.macotakara.jpDie Firma Bandai, Erfinder des elektronischen Haustiers “Tamagotchi”, hat offenbar einen würdigen Nachfolger gefunden: Beim Bandai Smartpet handelt es sich um eine Kombination aus Roboter-Hund und iPhone.

Die Firma Bandai hat seine aktuelle Erfindung in Sachen digitales Haustier vorgestellt: Der Roboter-Hund namens Smartpet besteht aus einem Roboter-Körper und einem iPhone, das gleichzeitig als Gesicht und Gehirn des Hundes dient:

Foto: www.macotakara.jp

Bedienen lässt sich der digitale Wau-Wau über die gleichnamige Gratis-App, die sowohl Gesten über die Frontkamera erkennt, als auch Sprachbefehle umsetzt. Laut Bandai beherrscht das Smartpet mehr als 100 Gesichtsausdrücke, kann singen, tanzen und mit anderen Smartpets via Bluetooth kommunizieren. Das iPhone lässt sich parallel als Telefon und als Wecker nutzen.

In Japan kommt das Hündchen am 24. April für umgerechnet rund 60 Euro in die Shops. Ein deutscher Marktstart ist noch ungewiss.