AppSender: Günstiger SMS-Versand übers Internet

In Zeiten, in denen sich dank Datenflatrates jederzeit kostenlos E-Mails per Smartphone verschicken lassen, ist es ärgerlich, dass herkömmliche SMS immer noch recht teuer sind. Dank Internet-Anbindung lassen sich die Kosten für Kurzmitteilungen auf dem iPhone aber nach unten drücken. Eine beliebte App für den SMS-Versand über iOS-Geräte ist der AppSender von Event Voice Media.

Die App setzt auf die eigenen SMS-Portale des Entwicklers. Über diese lassen sich SMS sowohl innerhalb Deutschlands als auch weltweit verschicken. Im Inland liegen die Preise bei 6 und 3 Cent mit und ohne eigene Handy-Nummer als Absender. SMS ins Ausland kosten zwischen 4 und 11 Cent. Zusätzlich gibt es täglich sieben Frei-SMS ohne Absender. Die Antwort auf eine ohne Absender versandte SMS geht auf dem Server des Entwicklers ein und lässt sich im SMS-Eingang der App aufrufen. Die dem Empfänger hierfür als Absender angezeigte und vom SMS-Portal generierte Nummer bleibt 48 Stunden aktiv.

Um das Simsen ähnlich komfortabel zu machen wie mit Apples SMS-App bietet die Software eine Anbindung an das iPhone-Adressbuch. Das macht allerdings manchmal Probleme: Das Auswählen mancher Kontakte führt zum Absturz der App, bei Kontakten mit mehreren Rufnummern fügt die Software manchmal eine andere Nummer ein als die ausgewählte. Der Entwickler schreibt auf der eigenen Seite, dass Abstürze auf Fehler bei der Synchronisation mit iTunes oder MobileMe zurückzuführen seien. Allerdings funktioniert das Auswählen derselben Nummern im Test mit einer anderen SMS-App problemlos. Die Abstürze lassen sich aber durch das Importieren aller Nummern als Favoriten in der App selbst umgehen.

Ansonsten lässt die App aber nicht viele Wünsche offen. Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt, die Einstellungsmöglichkeiten sind übersichtlich und regeln das Wichtigste: Das Ein- und Ausschalten der Autokorrektur oder von Uni-Code-Nachrichten, die Wahl zwischen Versand mit oder ohne Absender sowie die Möglichkeit, SMS in größerer Schrift zu schreiben. Der SMS-Versand ist recht zuverlässig, lediglich Ausland-SMS können manchmal “verloren” gehen. Wenn es einmal Probleme gibt, antwortet der Betreiber aber sehr schnell auf Feedback-Mails – selbst am Wochenende.