Apps mit Siri starten: So geht's

Siri kann schon eine ganze Menge. Doch bei einigen Sprachbefehlen muss die Software passen. Beispielsweise wenn Sie eine App starten wollen. Dafür gibt es nun einen kleinen Trick.

Mit Safari lassen sich die Funktionen von Siri erweitern. Genauer: sogenannte Url Schemes. Diese Kurzbefehle starten, einmal als Text in die Browserzeile eingegeben, eine App. “fb:// startet Facebook, madpad:// die App Madpad und twitter:// die Twitter-App. Nicht jede App unterstützt die Url Schemes. Eine umfassende Übersicht gibt es auf Handleopenurl.

Die Jungs von Macerkopf erklären im Video, wie Sie mit diesen Kurzbefehlen Siri das Öffnen von Apps beibringen. Kleiner Haken: Um die App dann endgültig zu starten, muss der User doch noch einmal den Daumen bemühen.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!