Apple-Boss Steve Jobs tritt zurück

Das Ende einer Ära: Apples schwer erkrankter Firmengründer Steve Jobs ist als Konzernchef zurückgetreten. Er könne seine Aufgaben nicht länger erfüllen, äußerte er in einem Schreiben an den Verwaltungsrat.

Der amtierende Firmenchef Tim Cook übernimmt das Ruder, wie Apple am späten Mittwoch mitteilte. Jobs will dem Konzern aber als Chef des Verwaltungsrats erhalten bleiben.

“Ich habe immer gesagt, dass wenn jemals der Tag kommen sollte, dass ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als Apple-Chef erfüllen kann, ich der erste wäre, der das mitteilt. Leider ist dieser Tag gekommen”, schrieb Jobs in einem Brief, den der Konzern zeitgleich veröffentlichte. Weitere Gründe nannte Jobs nicht.

Das Schreiben im Wortlaut:
“Ich habe immer gesagt, dass wenn jemals der Tag kommen sollte, an dem ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als CEO von Apple erfüllen kann, ich der erste wäre, der Euch das wissen lässt. Leider ist dieser Tag gekommen. Ich trete hiermit als CEO von Apple zurück. Ich möchte, so der Aufsichtsrat dies für möglich hält, als Vorsitzender des Aufsichtsrats, als Aufsichtsratsmitglied und Mitarbeiter von Apple behilflich sein. Was meinen Nachfolger angeht, empfehle ich mit Nachdruck, dass wir unseren Nachfolgeplan erfüllen und Tim Cook zum CEO von Apple ernennen. Ich glaube, dass die besten und innovativsten Tage noch vor Apple liegen. Und ich freue mich darauf, den Erfolg von Apple in einer neuen Rolle zu sehen und dazu beizutragen. Ich habe bei Apple einige der besten Freunde in meinem Leben gefunden und ich danke Euch allen für die vielen Jahre, die ich neben Euch arbeiten konnte.”

Angeblich keine Verschlechterung seines Gesundheitszustandes
Der 56-Jährige kämpft seit Jahren mit schweren Krankheiten. 2004 wurde er wegen Krebs behandelt, 2009 bekam er eine neue Leber. Im Januar diesen Jahres musste er sein Arbeitspensum erneut reduzieren. Damals gab er das Tagesgeschäft an Cook ab.

Trotzdem sei der Rücktritt nicht als Hinweis auf eine plötzliche Verschlechterung von Jobs’ Gesundheitszustand zu sehen, sagte ein Vertrauter der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Jobs habe den Mittwoch in der Apple-Zentrale verbracht und an einer regulären Sitzung des Verwaltungsrates teilgenommen. In den vergangenen Wochen aber sei er an sein Haus gebunden gewesen und er fühle sich schwach.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!