App gegen Lebensmittelverschwendung: Too Good To Go

Im vergangenen Jahr hatte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit „Zu gut für die Tonne“ eine App veröffentlicht, um kreativ mit Lebensmittelresten zu kochen. „Too Good To Go“ aus Dänemark will ebenfalls der Lebensmittelverschwendung begegnen, jedoch nicht zu Hause, sondern in Restaurants.

Statt Übriggebliebenes wegzuwerfen, sollen Restaurants das Essen für 2,50 Euro an Selbstabholer verkaufen. „Too Good To Go“ ist dabei die Schnittstelle zwischen teilnehmenden Restaurants und Abholern. Über die App oder unter toogoodtogo.de können Kunden nach erfolgter Registrierung Restaurants suchen und Gutscheine kaufen. Zur angegebenen Uhrzeit, meist ein Zeitfenster von einer halben Stunde kurz vor Ladenschluss, bekommen die Käufer beim Restaurant Boxen aus Biokunststoff, Zuckerrohr oder Papiertragetüten, die vor Ort nach Lust und Laune befüllt werden dürfen. „Too Good To Go“ ist kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store erhältlich.

Too Good To Go
Too Good To Go
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot
  • Too Good To Go Screenshot