App für Redner: Dragon Dictation wandelt Sprache in Text um

Beim Thema Spracherkennung führt derzeit kein Weg an Nuance vorbei. Die Firma lieferte einst die Technologie für den iPhone-Sprachassistenten Siri und übernahm Ende 2011 den Konkurrenten Vlingo. Dieser hatte sich mit dem gleichnamigen Konkurrenzprodukt auf Android und anderen mobilen Systemen breitgemacht. Cloud-Technologien und schnelle Datenverbindungen verleihen der Spracherkennung zusätzlichen Schub und machen sie immer besser. Bestes Beispiel ist die kostenlose App Dragon Dictation, die Nuance für iPhone und iPad entwickelt hat.

Mit Dragon Dictation (iPhone App-Link) können Sie auch längere Texte in Blöcken von jeweils einer Minute einsprechen und speichern. Die Erkennung funktioniert ganz ordentlich, sofern Sie betont sprechen und Satzzeichen mitdiktieren. Probleme bereiten der App Eigennamen und fremdsprachige Wörter. Die aufgezeichneten Texte lassen sich am Mobilgerät nachbearbeiten, via Facebook und Twitter teilen sowie als SMS oder E-Mail verschicken. Die App erkennt derzeit 27 Sprachen.