App für Bewegte: Bei Moves zählt jeder Schritt

MovesSpätestens im April sollten Sie raus und sich mehr bewegen. Jeder Schritt ist ein Schritt zu einer besseren Fitness. Damit keine Ihrer Bemühungen verloren geht und Sie immer wissen, ob Sie sich ausreichend bewegt haben, empfehlen wir die App Moves. Mit dem Bewegungssensor des iPhone protokolliert Moves Ihre Schritte und zurückgelegten Entfernungen.

Untersuchungen zeigen, dass ein Büroangestellter an einem normalen Arbeitstag durchschnittlich 2000 bis 3000 Schritte geht. Wer seine Gesundheit jedoch nachhaltig verbessern will, dem empfehlen Sportpädagogen mindestens 6000 bis 10.000 Schritte pro Tag und ein sogenanntes Pedometer, um das persönliche Pensum kontrollieren zu können. Ein solches Gerät können Sie sich sparen, wenn Sie die kostenlose App Moves auf Ihrem Smartphone installieren.

Moves

Moves – zunächst nur für iPhone erhältlich – protokolliert mit dem integrierten Bewegungssensor jeden einzelnen Schritt und stellt die zurückgelegte Entfernung via GPS auf einer Karte dar. Aufgrund der Bewegungsdynamik unterscheidet die App zwischen normalem Gehen, Laufen und Radfahren.

Moves

Vorteil von Moves gegenüber rein GPS-gesteuerten Apps: Sie können Ihre Leistung auch ermitteln, wenn Sie sich etwa auf einem Crosstrainer auf der Stelle bewegen. Nachteil: Die ständig aktivierte Lokalisierungsfunktion ist ein Stromfresser.