App für’s Bezahlen: Google Pay

Google will mit Google Pay das Bezahlen in Deutschland revolutionieren. Anwender brauchen kein Portemonnaie mehr, sie müssen nur noch ihr Smartphone an das Kartenterminal halten.

So funktioniert die kostenlose App: Nach der Installation und dem Start verknüpfen Anwender ihre Bankkarte mit Google Pay. Aktuell unterstützen Boon, Comdirect, die Commerzbank und N26 den Dienst. Demnächst folgen Revolut sowie die LBBW. Erscheint am Kartenterminal das Symbol für kontaktlose Zahlungen – eine Art nach rechts gedrehtes WLAN-Symbol – muss das Smartphone nur entsperrt und an das Terminal gehalten werden. Beim Onlineshopping tippen Anwender einfach auf das Google-Pay-Symbol und bestätigen die Bezahlung. Neben der Debit- und Kreditkarte ersetzt Google Pay auch Bonuskarten teilnehmender Händler. Voraussetzung ist ein NFC-fähiges Android-Smartphone mit mindestens Android 4.4. Die iPhone-Alternative Apple Pay ist bisher noch nicht in Deutschland verfügbar.

Google Pay
Google Pay
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Pay Screenshot
  • Google Pay Screenshot
  • Google Pay Screenshot
  • Google Pay Screenshot