App für Zeitmanager: Tyme 2

Zweieinhalb Jahre Arbeit stecken in der zweiten Version des Zeiterfassungstools Tyme, in die Entwickler Lars Gerckens jede Menge Verbesserungsvorschläge seiner Kunden hat einfließen lassen.

Zu den großen Neuerungen gehört die Wochenübersicht, die schnell Aufschluss darüber gibt, an welchem Tag wann und wie viel gearbeitet wurde. Die Statistik-Übersicht hat Gerckens um mehrere Kennzahlen erweitert, darunter Pausen, den Monat in Zahlen, durchschnittliche Arbeitszeit oder Anzahl der gestarteten und erledigten Aufgaben. Statt wie bisher abgeschlossene Projekte zu löschen oder zu filtern, lassen sich diese in einem Archiv ablegen. Besonders cool für Multitasker: Tyme 2 behält auf Wunsch den Blick auf mehrere Timer gleichzeitig. Zur Erstellung von Rechnungen basierend auf gearbeiteten Stunden ist auch Tyme 2 in der Lage, versteht es jedoch zusätzlich, Fahrt- und Fixkosten in die Berechnung einfließen zu lassen. Weitere neue Features der iOS- und Mac-exklusiven Anwendung sind der Abgleich zwischen iOS und Mac über Dropbox, die Integration in die Kalender-App, Geofencing zum automatischen Ein- und Ausstempeln sowie Split View auf dem iPad. Tyme 2 ist für 2,99 Euro im App Store erhältlich.

Tyme 2
Tyme 2
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
Tyme 2
Tyme 2
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot
  • Tyme 2 Screenshot