App für Prüfer: Breitbandmessung

 „Surfen Sie mit bis zu …“ heißt es in allen Leistungsübersichten der Mobilfunkunternehmen. Was tatsächlich auf dem Smartphone ankommt, ist eine andere Geschichte. Zur Feststellung der tatsächlichen Bandbreite hat die Bundesnetzagentur eine App entwickelt.

Vor dem Start der Leitungsmessung bittet die Anwendung um Angaben zum Aufenthaltsort (In Bewegung, Im Freien, In einem Gebäude) sowie zur Wahl des Anbieters samt maximaler Übertragungsrate und aktuellem Tarif aus der integrierten Datenbank. Die App gibt dabei zu beachten, dass die Messung erhebliche Mengen des Datenvolumens benötigt. Im Ausland, wo für Datenpakete noch immer teure Roaming-Zuschläge fällig werden, sollte man eine Messung also vermeiden. Ist der Test beendet, lässt sich das Ergebnis samt Kartenansicht im Verlauf speichern. Aktuell stehen Nutzern der App nur die eigenen Messergebnisse zur Verfügung, auf absehbare Zeit plant die Bundesnetzagentur mit den anonymisierten Ergebnissen der App-Anwender eine interaktive Karte. Die App Breitbandmessung ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Breitbandmessung
Breitbandmessung
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
Breitbandmessung
Breitbandmessung
Entwickler: zafaco GmbH
Preis: Kostenlos
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot
  • Breitbandmessung Screenshot