App für Nachrichten: ARD Text

Seit 35 Jahren strahlen die TV-Sender neben dem Fernsehbild auch das Teletext-Angebot – auch Videotext genannt – aus. Viele der dreistelligen Codes sind so bekannt wie die Notrufnummern. Tafel 150 bietet beispielsweise Untertitel an, 111 steht für aktuelle Nachrichten, und ab 200 geht’s zum Sport. Nun hat sich die ARD entschieden, das textbasierte Angebot als App verfügbar zu machen.

Bevor Sie sich ärgern, dass Ihre Rundfunkgebühren für ein augenscheinlich veraltetes Angebot draufgehen – der anachronistische Zug hat seine Vorteile: Das Angebot überzeugt auch auf dem Smartphone. Wie gewohnt lassen sich gelernte Tafeln direkt durch Zifferneingabe aufrufen, darüberhinaus sind die Nachrichten untereinander verlinkt und mit einem Tipp verfügbar. Wer Twitter mag, wird auch das komprimierte Informationsangebot des ARD Videotexts auf dem Smartphone mögen. Weiterer Vorteil: Das Angebot ist nicht nur schnell, es verbraucht auch kaum Datenvolumen. Die Schnellinformation der ARD ist kostenlos für iOS- und Android-Geräte erhältlich.

ARD Text
ARD Text
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
  • ARD Text Screenshot
ARD Text (Teletext)
ARD Text (Teletext)
Preis: Kostenlos
  • ARD Text (Teletext) Screenshot
  • ARD Text (Teletext) Screenshot
  • ARD Text (Teletext) Screenshot
  • ARD Text (Teletext) Screenshot
  • ARD Text (Teletext) Screenshot
  • ARD Text (Teletext) Screenshot