App für Katastrophen: NINA

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“, so lautet Murphys Gesetz. Das gilt vor allem bei Katastrophen. Um im Fall der Fälle den Überblick behalten und die richtigen Schritte einleiten zu können, hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe die kostenlose Notfall-Informations- und Nachrichten-App – kurz NINA – für iOS- und Android-Smartphones entwickelt.

Zentrale Elemente sind Warnmeldungen von Bund und Ländern über das Modulare Warnsystem (MoWaS). Zur Wetterlage informieren der Deutsche Wetterdienst, und über die Pegelstände die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. NINA sortiert die Meldungen einerseits nach Aktualität, Entfernung und Kategorie und andererseits farblich nach Abhängigkeit der Warnstufe. Wer umgehend informiert werden möchte, kann alle Warnungen als Push-Meldung aktivieren. Kommt es zur Katastrophe, hilft NINA mit Notfalltipps und Handlungsempfehlungen für bestimmte Ereignisse. Den schnellen Kontakt mit der Familie, Freunden und Bekannten per SMS oder E-Mail garantiert NINA mit Notfallkontakten.