App für geteilte Rechnungen: Slice

Beim Abendessen mit Freunden oder einem gemeinsamen Urlaub stellt sich irgendwann die Frage: Wer zahlt die Rechnung? Slice antwortet darauf mit einer übersichtlichen App.

Nutzer können eine Gruppe erstellen und Mitglieder per SMS einladen. Im Anschluss lassen sich Transaktionen anlegen. Dabei wird zuerst der Zahlende und anschließend der gezahlte oder empfangene Betrag eingegeben. Der Betreff ist entweder eine Beschreibung oder aber ein Foto, beispielsweise vom Beleg.

Im zweiten Schritt werden alle Details definiert: die an der Transaktion beteiligten Personen sowie deren Anteile an der Rechnung. Alle Transaktionen erscheinen in einer chronologisch sortierten Übersicht. Außerdem gibt die App im Menüpunkt „Balance“ Aufschluss darüber, wer wie viel im Plus oder Minus ist. Der integrierte Rechner zeigt auf Knopfdruck an, wer wem wie viel zahlen muss, damit alle wieder bei null landen. Außerdem gibt es bei jeder Kasse eine Chat-Funktion zur Klärung der Einnahmen und Ausgaben.

Slice by bunq
Slice by bunq
Entwickler: bunq
Preis: Kostenlos
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
Slice by bunq
Slice by bunq
Entwickler: bunq
Preis: Kostenlos
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot
  • Slice by bunq Screenshot