App für die Bank: Bunq

Bunq ist eine Girokonto-App für Android und iOS. Das niederländische Unternehmen verzichtet auf Kontoführungsgebühr und rechnet stattdessen jede Transaktion einzeln ab.

Nach der ersten Anmeldung mit Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse funktioniert Bunq wie ein Guthabenkonto, das mit Überweisungen aufgeladen wird und von dem aus Transaktionen zwischen Bunq-Anwendern möglich sind. Wer das komplette Leistungsangebot nutzen will, registriert sich bei Bunq mit Adressdaten und über Videolegitimation. Anschließend lassen sich bis zu zehn Konten mit eigener IBAN anlegen, beispielsweise eines für Einkäufe und eines für das Gehalt.

Überweisungen funktionieren im Anschluss klassisch über Eingabe der IBAN, aber auch der Telefonnummer anderer Bunq-Anwender. Praktisch: Konten mit anderen Bunq-Anwendern lassen sich teilen, etwa für eine gemeinsame Reisekasse. Die Debitkarte kostet einmalig neun Euro, Kartenzahlungen kosten 0,04 Euro und Geld abheben innerhalb des Euro-Raums unabhängig von Geldautomaten 0,80 Euro. Für fünf Euro sind so viermal Geldabheben und 25 Kartenzahlungen möglich.

bunq
bunq
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • bunq Screenshot
  • bunq Screenshot
  • bunq Screenshot
  • bunq Screenshot
  • bunq Screenshot
  • bunq Screenshot