App für Besserwisser: Viki

Früher zierten mehrere Meter Brockhaus die Wohnzimmer, jederzeit bereit Antworten auf Fragen zu liefern. Heute genügen wenige Handgriffe, um in Wikipedia den relevanten Eintrag zu finden – auch unterwegs. Wirklich schön ist die mobile Wikipedia aber nicht – eine Lücke, die die Berliner Entwicklerschmiede Raureif mit einer besonders ästhetischen App füllt.

Einstieg bei Viki sind die Suche, der Verlauf und gesetzte Lesezeichen. Außerdem zeigt die Anwendung Einträge in der Umgebung an oder durch Rauszoomen und Neusetzen der Markierung, Wikipedia-Einträge im Umkreis von etwa 500 Metern an einem anderen Ort. Steigt man in einen Artikel ein, wird dieser von Viki in einem komplett neuen Layout dargestellt: oben ein Artikelbild mit Artikelname, darunter die sonst auf der rechten Seite befindlichen Kerndaten und im Anschluss wie gewohnt der Artikel. Die Navigation erfolgt mithilfe der Inhaltsverzeichnis-Funktion, die neben der iOS-weiten Teilen-Taste sowie der Lesezeichen-Taste eine von drei Menüpunkten am unteren Bildschirmrand ist. Wer einen Eintrag in einer anderen Sprache lesen will, kann jederzeit über das Sprachen-Symbol oben rechts wechseln.

V for Wikipedia
V for Wikipedia
Entwickler: Raureif
Preis: 6,99 €
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot
  • V for Wikipedia Screenshot