App für bessere Porträts: SOVS Composition Camera

Wenn anspruchsvolle Fotografen andere bitten, ein Foto von ihnen zu machen, klappt das meist nicht ohne eine ausführliche Beschreibung des Bildaufbaus. Deutlich schneller und ohne lange Anleitung klappt das Portrait mit SOVS.

Die App gibt in drei Schritten eine Anleitung zur perfekten Komposition: Zuerst die Körpergröße des Fotografierten angeben. Diese wird benötigt, um die Kontur mit den optimalen Proportionen in das Bild einzufügen. Anschließend wählt man eine Pose wie sitzend oder Schneidersitz. Die Kontur wird im dritten Schritt im Bild positioniert, beispielsweise sitzend auf einem Stuhl. Zuletzt muss man noch den Hintergrund fotografieren, der später transparent eingeblendet wird. Jetzt bekommt der Fotografierende das Smartphone und kann anhand der platzierten Kontur sowie des Hintergrunds ein Foto genau so schießen, wie vom Profi gewünscht. SOVS kostet 1,09 Euro im App Store und Google Play Store. – publisk.de

SOVS - Composition Camera
SOVS - Composition Camera
Entwickler:
Preis: 1,09 €
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
SOVS - Composition Camera
SOVS - Composition Camera
Entwickler: SOVS Co., Ltd
Preis: 1,09 €
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot
  • SOVS - Composition Camera Screenshot