App für Alexa: Reverb

Amazon Alexa auf dem iPhone (Bild: Bearbeitung von Shredplates auf Mockdrop und Reverb im Apple App Store)

Eigentlich läuft Amazons Sprachassistentin Alexa nur auf den hauseigenen Geräten der Echo-Serie sowie auf Lautsprechern von Partnern. Mit der App Reverb haben Nutzer die Möglichkeit, Alexa und die Erweiterungen – sogenannte Skills – auch ohne spezielle Hardware auszuprobieren.

Neben Informationen aus den Bereichen Wetter oder Nachrichten kann Alexa beispielsweise Smart-Home-Geräte steuern („Schalte im Flur das Licht ein“) oder Informationen aus installierten Skills abrufen, beispielsweise „Frage Deutsche Bahn nach einer Verbindung von Hamburg nach München“. Nach der Installation und Anmeldung mit einem Amazon-Konto müssen Anwender lediglich die Mikrofon-Taste gedrückt halten, um eine Frage zu stellen. Sämtliche Einstellungen der Assistentin wie der persönliche Standort, ob Kontakte und Kalender synchronisiert werden sollen und mehr müssen über die Amazon-eigene Alexa-App konfiguriert werden. Reverb ist kostenlos im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.

Reverb for Amazon Alexa
Reverb for Amazon Alexa
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot
Reverb for Amazon Alexa
Reverb for Amazon Alexa
Entwickler: rain.agency
Preis: Kostenlos
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot
  • Reverb for Amazon Alexa Screenshot