App bei Depressionen: Arya Mood Tracker

Tiefgreifende Ereignisse, Belastungen und Überforderung sind nur drei Gründe von vielen, die zu einer Depression führen können. Auch Kristina Wilms erhielt vor vier Jahren die schmerzliche Diagnose. Sie war allerdings der Antrieb für die Jungunternehmerin, Arya zu entwickeln, um sich und anderen zu helfen. Die App unterstützt die Depressionstherapie zur Heilung, indem sie aktuelle Stimmungen und Situationen speichert.

Zum Tagebuch – dem Log – gehören Gedanken, Emotionen und die dazu gehörigen Verhaltensmuster. Damit Einträge in den Tagesrhythmus übergehen, erinnern festzulegende Tagesziele an die kurzen Logs. Dadurch ergibt sich langfristig ein klareres Bild des Verhaltens. Arya lernt aus den Einträgen und schlägt im richtigen Moment eine Aktivität vor, die der Abwärtsspirale entgegenwirkt. Praktisch: Die App kann Einträge direkt an den Therapeuten übermitteln. Auch wer am eigenen Verhalten interessiert ist ohne an Depressionen zu leiden, kann dieses mit Arya tracken um mehr über sich zu erfahren. Arya ist kostenlos für iOS und als Vorabversion für Android erhältlich.

Arya Companion
Arya Companion
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • Arya Companion Screenshot
  • Arya Companion Screenshot
  • Arya Companion Screenshot
  • Arya Companion Screenshot