Ähnlichkeiten mit iPhone 5: neuer iPod touch und iPod nano erwartet

Mockup: iPad, iPad mini und iPhone 5 (Bild: Ciccaresedesign.com)

Apple will offenbar im Herbst nicht nur ein neues iPhone 5 und ein iPad mini vorstellen, sondern auch seinen meistverkauften iPods das längst überfällige Makeover spendieren. Ende des Jahres dürften sich Apple-Fans auf einen neuen iPod touch und einen neuen iPod nano freuen, wenn man den Gerüchten Glauben schenkt.

Der Analyst Ming-Chi Kuo, der laut Macrumors zwar für recht späte Prognosen, aber für seinen guten Riecher bekannt ist, geht davon aus, dass Apple im Herbst brandneue iPods vorstellt. Einem Bericht zufolge soll der neue iPod touch an das iPhone 5 angepasst werden, jüngst aufgetauchte Bauteile sprechen ebenfalls dafür.

Sollten die Gerüchte stimmen, so kämen beide Geräte mit einem 4-Zoll-Display, Quadcore-Prozessor, In-Cell-Technologie, Liquid-Metal-Hülle und kleinerem Dock-Connector. Auch eine 3D-Kamera wird für das iPhone 5 spekuliert. Damit wären rechenintensivere Anwendungen auf dem MP3-Player möglich, der gerade von Kindern gern als mobile Spielekonsole genutzt wird. Zum Einsatz könnte ein A5-Chipsatz kommen.

Auch der beliebte iPod nano steht demnach bei Apple auf der Update-Liste: Wie MacRumors berichtet, hat Apple die neue Generation bereits in der Pipeline. Älteren Berichten zufolge will Apple hier wieder zum Hochformat zurückkehren, dafür soll der nano aber etwas kleiner ausfallen als die fünfte Generation. Zudem soll sich der neue iPod nano dann auch mit einem Home-Button steuern lassen und kein Clickwheel mehr mitbringen. Auch das Betriebssystem soll sich iOS annähern.